Bankangstellte ( 1990 - 1993 )

   Versicherungsangestellte ( 1993 - 1994 )

   Büroangestellte (1994-1995)

   Bankangestellte ( 1995 - 1999)

   Ausbildung Dipl. Lebens-    und Sozialberaterin ( 2004 -2007)

    Angestellte, Telefonischer Kundendienst

    ServiceLine, ( Wiener Städtische

    Versicherung)  (2011 -2015 )

    Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

   (Diplomarbeit zum Thema "Veränderungen

     einer Partnerschaft durch ein Kind")

   Dipl. Erziehungsberaterin

   (Diplomarbeit zum Thema "Wert einer

     positiven Kommunikation in der Familie")

   Dipl. Elterntrainerin

   Autorin  ("Ein Kind ändert alles.

   Vom Liebesglück zum Familienglück!")

 

 

 

 

   WOMAN Netzwerkerin

   Expertin bei Baby Center Österreich

   Expertin bei "für mich" Magazin

langjährige Erfahrung in der Online Erziehungsberaterin, in der Beratung und Begleitung von Eltern, Familiencoaching, sowie als Traininerin im Kommunikations und Erziehungsbereich

 

 

Fortbildungen:

"Erfolg durch mentale Stärke "

"Krise im Arbeitsumfeld "

"Mentale Stärke Kompakt "

"Interkulturelle Kommunikation"

 

 

 

 

Michaela Sauer,

 

Sie wollen den Menschen hinter dem Lebenslauf kennen lernen, dann lesen sie doch einfach weiter. Gerne erzähle ich Ihnen mehr über die Person Michaela Sauer und auch  wie ich zu meinem Beruf gekommen bin . Welchen Weg ich gegangen bin und wieso ich es eigentlich schon immer wusste, dass dieser Beruf der für mich Richtige ist.

 

Ich kann mich wirklich gut erinnern, dass ich es als Teenager schon sehr mochte, wenn Freundinnen und Freunde zu mir kamen um sich bei mir auszuweinen. Mein Ohr für all ihren Ärger mit anderen Freunden, mit der Schule, Liebeskummer oder mit den so schwierigen Eltern  war immer offen. Schon als Jugendliche hörte ich einfach gerne zu und wollte mithelfen andere Probleme zu lösen. Mein Interesse an den Problemen von anderen war groß. Weniger groß war mein Wissen wie man wirklich hilfreich sein kann.

 

Was mich schon als Kind wirklich immer fasziniert hat, war welchen Unterschied es macht, wie man sich ausdrückt. Was Worte alles erreichen oder zerstören können. Welche Brücken wir mit unseren gut gewählten Formulierungen aufbauen können. Aber auch, gesprochen aus meinem kindlichen/jugendlichen Empfinden, wie leicht Worte Ärger und Streit bringen können. Gesprochen habe ich immer schon gerne und ich erinnere mich sehr gut, dass ich sehr früh genau darauf geachtet habe, was und wie ich etwas sage. Gerade dann, wenn es für mich um wichtige Gespräche ging. Und meine Freude war riesengroß wenn ich das Gefühl hatte, dass meine Worte gut angekommen sind. Noch großer war meine Freude wenn ich mit meiner Ausdrucksweise mein Ziel erreicht habe.

 

Wie für jeden anderen Jugendlichen stellte sich auch für mich dann die Frage, die mir auch mein Umfeld stellte, „Was willst du beruflich machen“ .  Damals dachte ich Psychologin wäre doch was. Es blieb allerdings beim Gedanken. Mein Weg führte mich in die Wirtschaft. Nach meinem Abschluss in der Handelsschule begann ich meine berufliche Laufbahn in einer Bank. Ich möchte es an dieser Stelle kurz machen, dort fühlte ich mich nicht wohl. Daher kündigte ich nach drei Jahren um bei einem Versicherungsmakler als Sekretärin zu arbeiten. Dieses Dienstverhältnis endete nach einem Jahr . Dann wollte ich mal was Neues zu probieren – ich arbeitete drei Monate als Nageldesignerin. Nach drei Monaten war mir klar, das ist ganz und gar nicht meine Welt, auch wenn ich schöne Nägel noch so sehr liebe. Bereits ein Monat später begann ich meinen neuen Job. Ich landete wieder in einer Bank.

 

Mit 27 Jahren wurde ich dann zum ersten Mal  Mama. Drei Jahre später kam mein zweites Kind auf die Welt. Eine Zeit, in der ich mich ausschließlich meinen Kindern, meiner Familie gewidmet habe. Ehrlich gesagt, auch eine Zeit die ich mir gewidmet habe. Zeit um über mich und meine Zukunft nachzudenken. Will ich zurück in meinen Job als Bankangestellte ? Was würde ich beruflich wirklich gerne machen ? Was mach ich denn eigentlich gerne ? Langsam wurde mir klar, als Bankangestellte bin ich nicht wirklich glücklich.  Irgendwann war mir klar, ich will was anderes machen! Aber WAS? Die Antwort auf diese Frage war schwierig. Irgendwie kam keine Idee. Bis zu dem Tag als ich im Kurier das Inserat gefunden habe, zur Ausbildung als Dipl. Lebens- und Sozialberaterin. Eine psychologische Ausbildung.  Plötzlich war mir so klar, das ist mein Weg, das ist es was ich unbedingt machen möchte. Die Frage ob eine Ausbildung machen mit einem 4jährigen und einem 1jährigen Kind schwierig wird, die habe ich mir nie gestellt. Ich habe nie daran gezweifelt, dass ich das nicht auf die Reihe bekommen werde.

 

Meine Ausbildung habe ich dann im Jahr 2007 abgeschlossen. Meine beiden Leidenschaften die mich seit Kindheitstagen begleiten, anderen zu hören und die Welt der Worte, kann ich jetzt beruflich ausüben.

 

 

 

Eigentlich dachte ich, dass ich es schaffen werde mich in nur wenigen Zeilen vorzustellen. Jetzt ist der Text doch etwas länger geworden obwohl ich Ihnen versichere, dass ich vieles immer wieder gelöscht habe um nicht zu lange zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Michaela SAUER

Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Autorin

 

Hirschstettner Str. 19-21, Z104

1220 Wien

 

Tel: 0699 192 22 901

Email: info@michaela-sauer.at